Suche
  • Ulrich Esch - Technikjournalismus/PR-Student
  • Kontakt: ulresch@gmail.com
Suche Menü

Write: Minimalistischer Online-Texteditor zum störungsfreiem Schreiben

Überall im Internet lauern Ablenkungen. Egal ob es nun eine neue E-Mail oder der kurze Blick auf Facebook ist. Wer trotzdem produktiv schreiben möchte, sollte zu einem Texteditor greifen, der so wenig Ablenkung wie möglich bietet.

write-artikel

Mit WriteMonkey habe ich bereits vor einigen Wochen meinen persönlichen Favoriten unter den Texteditoren vorgestellt. Trotzdem verdient der Online-Texteditor Write ein paar Worte, denn er bietet gegenüber WriteMonkey entschiedene Vorteile: Da er online über eine Website aufgerufen wird, lassen sich Texte anlegen, online speichern und so jederzeit abrufen und bearbeiten.

Um Write zu nutzen ist eine Registrierung auf der offiziellen Webseite notwendig – danach kann direkt mit dem Schreiben begonnen werden.

Minimalistische Oberfläche

übersicht-writeÄhnlich wie WriteMonkey ist auch der Online-Texteditor sehr minimalistisch aufgebaut und bietet so eine gute Voraussetzung, um schnell und effektiv zu schreiben. Zudem gibt es die Möglichkeit in den Vollbildmodus zu schalten und das Theme auf “dunkel” zu wechseln. Zusätzlich lassen sich Texte auch öffentlich zugänglich machen und auf diese Weise mit Anderen teilen.

Artikel und Texte online abspeichern

notizbücherGeschriebene Texte können online gespeichert und jederzeit aufgerufen werden. Write bietet auch die Möglichkeit verschiedene Notizbücher anzulegen, wodurch für mehr Ordnung gesorgt wird. So wird Write auch interessant als Notizbuch-Alternative für alle, die nicht auf Google Keep oder Evernote setzen möchten und es minimalistisch mögen.

Insgesamt ist Write ein gelungener Dienst. Ich werde fürs erste aufgrund des Funktionsumfangs zwar bei WriteMonkey bleiben, aber Write ab sofort als Online-Alternative für meine Texte unterwegs nutzen.

Alle weiteren Informationen zu Write gibt es auf der offiziellen Website.

- via Cocas Blog und Blogtogo -

Autor:

Studiert Technikjournalismus & Public Relations. Arbeitet als freier Mitarbeiter in der Kommunikationsberatung. Bloggt auf ulresch.de über mobile Technik, Social Media, Tools und aktuelle Themen aus der Netzwelt. Kontakt: Google+ | Twitter | E-Mail: ulresch@gmail.com

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Solche “Tagebücher”, Gebilde mit klarer frischer Struktur und ebensolchen Inhalten mag ich.
    Ich werde beide Texterzeuger bei Gelegenheit testen.
    Danke sagt ein “Texter” aus dem Süden, dem Süden von Hannover !
    It’s all right …

    Antworten

  2. Das mit der Ablenkung kenne ich als SEO Texter und Werbetexter nur zu gut. Man sollte eigentlich an einem Projekt arbeiten, ist jedoch ständig versucht in anderen Medien zu schreiben. Der Texteditor ist das eine gute Lösung.

    Danke für den Tipp

    lg wolfgang aus linz

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.